Bei Interesse biete ich (ab vier Teilnehmern) nachfolgendes eineinhalbtägiges Seminar an:

Die Kunst des Annehmens


Mit Achtsamkeit & Selbstmitgefühl zu innerer Stabilität gelangen

Anforderungen des Alltages, Probleme, Krisen, Stress, ständige Erreichbarkeit, Überforderung, Erschöpfung sind allgegenwärtig.

Wann ist endlich Ruhe? fragen wir uns so oft …

Ziel dieses Seminars ist es zu erkennen und zu erfahren, dass gerade im ANNEHMEN VON DEM WAS IST der Schlüssel zur Alltagsbewältigung liegen kann.

Auf das, was von Außen kommt, haben wir wenig bis gar keinen Einfluss. Was wir allerdings beeinflussen können, ist der Umgang damit, unsere Haltung dazu und unsere Reaktion darauf.

In diesem Seminar versuchen wir aus dem „Autopiloten“ auszusteigen, indem wir uns sowohl dem gegenwärtigen Moment zuwenden (Thema ACHTSAMKEIT), als auch eine liebevolle, mitfühlenden Haltung uns selbst gegenüber entwickeln (Thema SELBSTMITGEFÜHL).

Wir lernen Methoden und Techniken kennen, die uns darin unterstützen, Schritt für Schritt zu mehr Ruhe, Gelassenheit, Klarheit und zu innerer Stabilität zu gelangen.

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl sind riesige Themenfelder. In diesem „Impulsworkshop“ werden als Einstieg erste Einblicke geboten und eine kleine Auswahl an Übungen gezeigt.

Bei Interesse können die einzelnen Themen und Übungen bei nachfolgenden Seminaren  erweitert und vertieft werden.

INHALTE


Theoretische Grundlagen:

  • Was ist Achtsamkeit?
  • Was ist Selbstmitgefühl?
  • Was ist es nicht?
  • Welche Vorteile habe ich bei der Beschäftigung mit diesen Themen?
  • Wie funktioniert unser vegetatives Nervensystem?
  • Welchen Einfluss haben Selbstakzeptanz und Selbstkritik darauf?
  • Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse zu diesen Themen gibt es?
  • Wie kann ich mir die Hirnplastizität zur Veränderung von Mustern zunutze machen?
  • Beispiele aus dem Alltag liefern ein gutes Verständnis für den theoretischen Hintergrund

Wie kann ich meine Energie in Bewegung bringen und meine Lebendigkeit spüren?

  • Körperübungen zum Erfrischen und Beruhigen der Energie, Qigong zur Reinigung und zur Aufnahme von Energie werden im Seminar nach Bedarf eingebaut

Schulung der eigenen Achtsamkeit und Entwicklung von Selbstmitgefühl durch Achtsamkeitsübungen:

  • Einführung in die Meditationspraxis
    • Grundlagen, Technik
    • Meditation auf den Atem
    • Gehmeditation
    • Metta-Meditation
    • Umgang mit Schwierigkeiten bei der Meditation
  • Beispiele für Körperwahrnehmungsübungen
    • Rosinenmeditation
    • Einführung in den Bodyscan
    • Spürübungen
    • Übungen zu Selbstfürsorge/Selbstmitgefühl
  • Anwendungsbeispiele für den Alltag

Mit diesen Werkzeugen und  Inhalten schulen wir unseren Geist, entwickeln eine neue Sichtweise auf unsere Lebensthemen  und stellen vor allem einen wachen, neugierigen, freundlichen Kontakt zu uns selbst her.

Wir schulen unser Körperbewusstsein, nehmen Gedanken und Gefühle bewusster war und erkennen vielleicht das eine oder andere Gedanken- oder Bewertungsmuster.